ENTDECKE DIE PFALZ NEU

GIF4.png

Ausflugsziele und Tipps in der Pfalz für die ganze Familie

Abenteuer im Auenwald

EINE FANTASTISCHE BEWEGUNGSREISE IN DEN AUENWALD BEI OTTERSTADT



Und wieder hat Sportpädagogin Annette Egarnter eine neue Tour gezaubert - eine fantastische Reise in den Auenwald zu Meerjungfrauen, Feen, Drachen und anderen Fabelwesen.


FAKTEN

Preis: kostenlos

Wetter: trockenes Wetter, Sonnenschein

Alter: für alle Altersklassen geeignet

Location: Otterstadt



In Zusammenarbeit mit dem TC Limburgerhof findet ihr mit Hilfe der Tourbeschreibung die Abenteuersteine im Auenwald in Otterstadt und löst dabei viele knifflige Rätsel und Aufgaben. Die Bewegung kommt von ganz allein. Unterstützt wird diese Tour durch die BKK Pfalz - die Familienkasse.

Der Rundweg beginnt am Wandererparkplatz im Otterstädter Auenwald (habe ich euch unten verlinkt) und ist etwa 4,5 Kilometer lang. Er führt euch durch die Auenlandschaft, am Rhein entlang und zu vielen genialen Verstecken. Je nach Alter und Fantasie der Kinder solltet ihr etwa 2 1/2 Stunden dafür einplanen. Hintergrund der Initiative ist es, Kinder während des Lockdowns zu Bewegung zu motivieren und sie nach draußen zu bringen. Mit ihrem Projekt "Grenzenlos bewegen" hat Annette Egartner bereits mehrere Ralleys an verschiedenen Orten organisiert.

Für die Auenwald-Tour in Otterstadt benötigt ihr gutes Schuhwerk, ein Fernglas (im Idealfall) und eigene kleine Schätze (Süßigkeiten, Aufkleber oder was auch immer eure Kids begeistert) UND ganz wichtig: Die Route! Die gibt's hier zum Download:

Rallye Abenteuer im Auenwald
.pdf
Download PDF • 2.06MB




Mit der Tourbeschreibung (ladet sie aufs Handy, druckt sie aus oder am besten beides) geht's los: Hüpft durch die Zeitschranke in die Fantasiewelt, sucht die Abenteuer-Steine auf dem Weg und versucht die Rätsel zu lösen, die auf dem Weg auf euch warten.

Apropos Lösung: In der Tourbeschreibung findet ihr auch die Lösungen, falls es euch gerade nicht einfallen will und außerdem die Kontaktadresse von Annette, falls ihr euch mit einem Foto an der großen Collage beteiligen möchtet.

Eltern sollten ihre Kinder bitte zu den Verstecken begleiten und sicherstellen, dass die Steine wieder am gleichen Ort versteckt werden. Sollte ein Stein nicht mehr da sein, wendet euch bitte per E-Mail an g.bewegen100@gmail.com, damit sie schnellstmöglich wieder ausgelegt werden können.

Eine tolle Initiative und vielen Dank für deine ganze Mühe, diese Tour und seine Schätze aufrecht zu erhalten, Annette Egartner!

 

Impressionen

 

Weitere Infos


Kontaktadresse von Annette Egartner und ihrem Projekt "Grenzenlos bewegen" zur Meldung verschwundener Steine:











 


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
TEASER-BUCH.png