ENTDECKE DIE PFALZ NEU

GIF4.png

Ausflugsziele und Tipps für die Pfalz für die ganze Familie

Mit dem Kinderwagen zum Kirschfelsen

AUSSICHT GENIESSEN UND GUT ESSEN



Wer mit dem Kinderwagen wandert, kommt selten in den Genuss eines solchen Panoramas.


FAKTEN

Preis: kostenlos

Wetter: trockenes Wetter, Sonnenschein

Alter: für alle Altersklassen geeignet

Location: Eußerthal


Für die Wanderung zum Kirschfelsen in Annweiler müssen nur insgesamt ca. 100 Höhenmeter überwunden werden - sie ist somit gut mit einem geländegängigen Kinderwagen zu laufen.


Wählt den rechten Weg

Wir starten beim Parkplatz des Forsthaus Annweiler "Schwarzer Fuchs" und starten den Wanderweg 3 auf der rechten Seite. Der Kirschfels ist direkt ausgeschildert. Unser Weg ist breit und geschottert und führt uns durch Birken- und Eichenwälder.

Nach 2 Kilometern erreichen wir den Aussichtspunkt Kirschfels auf knapp 500 Höhenmetern - ihr kennt vielleicht noch die Waldtribüne, die hier stand, jedoch aus Sicherheitsgründen abgerissen werden musste. Wir schauen weit hinein in den Pfälzerwald und genießen die Aus- und Weitsicht. Hier oben lassen sich auch tolle Sonnenaufgänge erleben.

Uffbasse!

Am Aussichtspunkt laden große Steinbrocken zu einem Picknick ein, bei schlechtem Wetter könnt ihr die Schutzhütte nutzen und trotzdem die Aussicht genießen. Da der Fels nicht durch ein Geländer gesichert ist, passt bitte gut auf eure Kinder auf.

Mit oder ohne Kinderwagen?

Wer sich dann von diesem traumhaften Panorama trennen kann, läuft den gleichen Weg zurück zum Forsthaus. Allen, die ohne Kinderwagen unterwegs sind, empfehle ich den Rundweg mit der Markierung 3 weiterzulaufen. Ihr gelangt dann auch zurück zum Forsthaus, lauft aber einen schmaleren Weg an der anderen Seite der Kuppe. Insgesamt ist dieser Weg dann 5,5 Kilometer lang.

Einkehren am Forsthaus

Zurück am Forsthaus könnt ihr wunderbar einkehren. Kletterelemente vor dem Haus und eine riesige Wiese laden die Kinder zum Spielen ein. Im Forsthaus Annweiler kann man seit der Renovierung auch schön übernachten. Also vielleicht doch dorthin zum Sonnenaufgang?