ENTDECKE DIE PFALZ NEU

GIF4.png

Ausflugsziele und Tipps für die Pfalz für die ganze Familie

Höhenweg: Von der Rietburg zum Ludwigsturm

GANZ ENTSPANNT ZUR RIETBURG SCHWEBEN



Gleich drei Highlights bietet diese entspannte Tour: Die Berg- und Talfahrt mit der Sesselbahn, das Wildtiergehege und die Aussicht vom Ludwigsturm.


FAKTEN

Preis: kostenlos

Wetter: trockenes Wetter, Sonnenschein

Alter: für alle Altersklassen geeignet

Location: Edenkoben



Mit der Sesselbahn nach oben

Wir starten an der Talstation der Rietburgbahn, direkt bei der Villa Ludwigshöhe. Von hier schweben wir erstmal ganz entspannt mit der nostalgischen Sesselbahn den Berg hinauf. Oben angekommen nehmen wir gleich noch Tierfutter für 1€ für das Tiergehege mit und laufen den kurzen Weg zu den Rehen. Die Tiere sind recht zutraulich, da sie Besucher kennen und gerne gefüttert werden.

Zum Ludwigsturm

Die eigentliche Wanderung beginnt nun. Zum Ludwigsturm ist der Weg gut beschildert. Links am Gehege vorbei folgen wir einem breiten Weg leicht den Berg hinunter. Insgesamt 1,6 km laufen wir über mal einen breiten Fahrweg, aber auch einen schmalen Wurzelpfad den dichten Waldweg entlang und gelangen zu einem Sandsteinturm, dem Ludwigsturm, der jederzeit begehbar ist.

Eine schmale Wendeltreppe führt uns zur grandiosen Aussicht nach oben: Das Hambacher Schloss, die Rheineben und die Reichsfeste Trifels mit Blick hinten ins Wasgau sind gut zu sehen.

Einkehren bei der Höhengaststätte

Wir laufen den gleichen Weg (wieder 1,6 km) zurück und stärken uns bei der Höhengaststätte Rietburg. Im Sommer sitzt man dort herrlich auf der Terrasse und schaut wie die Raubritter früher über die gesamte Rheinebene.

Für uns ging es dann wieder ganz entspannt mit der Rietburgbahn nach unten. Wir genießen die herrliche Aussicht und träumen von Rittern und Burgen.

Ideal für die Kastanienzeit

Tipp: Die Rietburgbahn fährt auch noch im Oktober, wenn die Kastanienbäume ihre leckeren Früchte abwerfen. Rund um die Villa Ludwigshöhe stehen viele Kastanienbäume. Also nehmt unbedingt eine große